RIP Meat Loaf

Mal ein bisschen andere Musik? Bitte!
Antworten
Manfred
Surfin USA
Beiträge: 135
Registriert: 1. Mai 2020, 09:32

RIP Meat Loaf

Beitrag von Manfred » 22. Jan 2022, 10:44

Er starb gestern mit nur 73 Jahren. War ein guter Sänger. Die Produktion von Bat out of hell (Jim Steinman) hatte eine "Wall of sound", die Phil Spector arm aussehen lässt.

Benutzeravatar
Roland
Surfin USA
Beiträge: 138
Registriert: 28. Apr 2020, 11:41

Re: RIP Meat Loaf

Beitrag von Roland » 23. Jan 2022, 16:26

Ich fand das damals supertoll, die LP kam überhaupt nicht mehr runter von meinem Plattenspieler. Vieles aus jener Zeit höre ich nach all den Jahren noch mit der gleichen Begeisterung - Meat Loaf aber nicht mehr. Ich schalte nicht aus, funktioniert noch als schöne Erinnerung an alte Zeiten, nur in meine Jetzt-Zeit passt es irgendwie nicht mehr rein.
Tja, "nur 74 Jahre"... Nach bisherigem Kenntnisstand war's ja wohl Corona. Und Meat Loaf bekannt als Gegner der Maßnahmen. Es hätten vielleicht ein paar Jahre mehr werden können.

Alex111
Surfin USA
Beiträge: 57
Registriert: 4. Mai 2020, 08:43

Re: RIP Meat Loaf

Beitrag von Alex111 » 7. Feb 2022, 14:20

Hallo,

ich hatte ihn über die Jahre ein paarmal live gesehen, und man kann mit Fug und Recht sagen, er war seit längerem eine wandelnde Krankenakte. Ob es nun das Herz, das Knie, der Rücken war, live war es immer Drama. Von daher wird Covid buchstäblich der letzte Nagel gewesen sein. Ich finde Bat1 und Bat2 immer noch hörenswert, alles andere war bis auf einzelne Titel eher mau.
Toll fand ich seine Fähigkeit, sofort in Interviews alle Schuld laut polternd von sich zu schieben, wenn wieder mal eine Platte gar zu schlecht geraten war. Ebenfalls immer interessant zu sehen, wie tief bei jeder neuen Platte wieder in Jim Steinmans Keller gegraben wurde, um irgendeinen Titel zu finden, der vor zig Jahren schonmal von diesem in irgendeinem verschrobenen und verworfenen Musical eingesetzt wurde, oder mit irgendwelchen Seitenprojekten schonmal aufgenommen wurde.

Ich bin Baujahr 73 und war seit frühester Kindheit begeisterter Radiohörer, von daher sind Titel Wie "Bat out of hell", "You took the words right out of my mouth" oder "Paradise by the Dashboard light" sowieso in meiner DNA eingebrannt. Ich weiß noch wie die Radio-DJs sich immer wie die Helden der Menschheit aufführten, wenn sie mal einen dieser überlangen Titel spielten. Oder schrecklich verstümmelten.

In diesem Sinne...Grüß mir die Fledermäuse.
Alex

Antworten