R.I.P. Ronnie Spector

Mal ein bisschen andere Musik? Bitte!
Antworten
Benutzeravatar
Roland
Surfin USA
Beiträge: 138
Registriert: 28. Apr 2020, 11:41

R.I.P. Ronnie Spector

Beitrag von Roland » 13. Jan 2022, 12:57

Klar, es liegt am Jahrzehnt, wer in den 60'ern mit Anfang/Mitte 20 Karriere gemacht hat, ist jetzt um die 80. Es ist also keine Überraschung, dass mittlerweile so viele aus dieser Zeit nicht mehr da sind. Bye, Ronnie. Dein "Be My Baby" bleibt allein schon wegen Brians Begeisterung dafür für immer in meiner Lebens-Playlist.

dogear
Surfin USA
Beiträge: 28
Registriert: 1. Mai 2020, 10:10

Re: R.I.P. Ronnie Spector

Beitrag von dogear » 14. Jan 2022, 13:25

Habe gerade mal die Phil Spector Box "Back to Mono!" herausgekramt - viele schöne Sachen drauf!

Benutzeravatar
Roland
Surfin USA
Beiträge: 138
Registriert: 28. Apr 2020, 11:41

Re: R.I.P. Ronnie Spector

Beitrag von Roland » 14. Jan 2022, 17:47

JA!
Einer meiner Favoriten: das u.a. auch von den BBs gecoverte "Chapel Of Love" der Dixie Cups. Erwähne ich deshalb hier ausdrücklich, weil eine der drei Sängerinnen, Rosa Lee Hawkins, einen Tag vor Ronnie Spector ebenfalls gestorben ist. Das gibt 'ne tolle Girl Group im Musik-Himmel. R.I.P.

Antworten