R.I.P. Charlie Watts

Mal ein bisschen andere Musik? Bitte!
Antworten
Manfred
Surfin USA
Beiträge: 135
Registriert: 1. Mai 2020, 09:32

R.I.P. Charlie Watts

Beitrag von Manfred » 24. Aug 2021, 19:21

Das tut mir sehr, sehr leid. Er hat mich quasi mein ganzes Pop Leben begleitet, immer ein sehr angenehmer Zeitgenosse und ein - für die Stones - perfekter drummer. Ist es nun zu Ende mit den Stones ? Ich denke, ja. So sorry.

fan1
Surfin USA
Beiträge: 67
Registriert: 29. Apr 2020, 17:33

Re: R.I.P. Charlie Watts

Beitrag von fan1 » 24. Aug 2021, 21:00

Tut mir auch leid. War einer, der in früheren Stones-Zeiten auch mal dem Mick Jagger paroli geboten hat. Man liest ja immer mal wieder folgendes:
Bei einer der vielen Tourneen hat Mick (nüchtern??) im Hotel an der Zimmertür von Charlie geklopft und gerufen er (Mick) möchte mit SEINEM Drummer reden bzw. er bräuchte SEINEN Drummer. Charlie hat die Zimmertür geöffnet und dem Mick eine gescheuert ............. oder so ähnlich.
Ja, viele unserer Helden kommen oder sind in einem Alter wo es irgend wann zu Ende geht, ob mit oder ohne Krankheit.
Für mich war er auch ein angenehmer Mensch.

fan1
Surfin USA
Beiträge: 67
Registriert: 29. Apr 2020, 17:33

Re: R.I.P. Charlie Watts

Beitrag von fan1 » 24. Aug 2021, 21:10

Gerade gelesen. Don Everly von den Everly-Brothers ist auch verstorben.

Benutzeravatar
Roland
Surfin USA
Beiträge: 138
Registriert: 28. Apr 2020, 11:41

Re: R.I.P. Charlie Watts

Beitrag von Roland » 25. Aug 2021, 10:53

Zuletzt geändert von Roland am 25. Aug 2021, 14:31, insgesamt 1-mal geändert.

fan1
Surfin USA
Beiträge: 67
Registriert: 29. Apr 2020, 17:33

Re: R.I.P. Charlie Watts

Beitrag von fan1 » 25. Aug 2021, 13:03

Zu Bild 5/11:
"Brian Wilson (Sänger der Beach Boys)" ???!!!
Stimmt zwar irgendwie auch, aber nicht nur. Gott sei Dank war er viel mehr !!!!

Antworten